Buchen
Kaufmannshöfe

Kaufmannshöfe

Flensburger Kaufmannshöfe

Die Schmuckstücke der Stadt

Die Flensburger Kaufleute bauten ihre Häuser zwischen Hafen und Großer Straße / Holm (heutige Fußgängerzone) als Wohn-, Kontor- und Lagerhäuser. Vorn zur Straße wohnte die Kaufmannsfamilie und hatte ihr Kontor. Im anschließenden Saalbau gab es repräsentative Wohnräume, darüber wohnten die Dienstboten. In weiteren Seitenflügeln und Querspeichern waren die Lagerräume. Diese waren somit nah am Hafen und die Waren konnten in kurzer Zeit vom Schiff in die Speicher gebracht werden.

Heute sind die Höfe wahre Schmuckstücke und einen Besuch wert! Kleine hübsche Geschäfte und Restaurants sind von der Fußgängerzone aus zu entdecken; im Sommer finden im Rahmen der "Flensburger Hofkultur" überall Konzerte statt. Fantasievolle Stadtführer/innen lassen das frühere Leben in den Höfen wieder auferstehen.

Eine Orientierung finden Sie im Altstadtplan.

Die Höfe sind im Stadtplan der Touristinformation eingezeichnet.

www.flensburger-hofkultur.de