Buchen
Braasch Rum Manufaktur Museum

Braasch Rum Manufaktur Museum

in Flensburg

Zucker & Rum: Herkunft, Herstellung & Handel

Rumgeschichte erleben!

Das "Gold der Karibik" machte Flensburg einst reich und berühmt. Zucker und Rum und viele andere Kolonialwaren fanden auf Segelschiffen von Dänisch-Westindien ab 1755 direkt ihren Weg in die damals dänische Handelsstadt am Flensburg Fjord. Flensburg wurde die Rumstadt Deutschlands.

In der privaten Sammlung von Destillateur Walter Braasch und Kaufmann Karsten Braasch erleben Sie die Rumgeschichte der Stadt Flensburg. Begeben Sie sich auf eine Kurzreise zu den "drei kleinen Inseln" in der Karibik, die bis 1917 zu Dänemark gehörten, und erfahren Sie Wissenswertes über die Herstellung und Geschichte von Rum und Zucker. Zu sehen sind Destillier- und Abfüllanlage, Messgeräte, zahlreiche Infotafeln, eine Sammlung alter Rumflaschen, historische Fotos u. v. m.

Weiterer Service:
-Ausschank u. a. von Wein, Rum, Sekt und Kaffeespezialitäten
-Sitzplätze im Laden & den historischen Braasch-Höfen
-Postkarten
-Online-Shop

Wein & Rumhaus Braasch
Rote Straße 26-28
D-24937 Flensburg
Fon +49 461 14 16 00
Fax +49 461 14 16 0 13
www.braasch.sh 

Das Braasch Rum Manufaktur Museum kann kostenlos während der Öffnungszeiten des Wein & Rumhauses Braasch in der Roten Straße 26-28 besucht werden. Montags bis freitags von 10 bis 18.30 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr.  

Immer mittwochs um 16 Uhr finden öffentliche Führungen statt (bis einschl. 26. Oktober 2016 & dann wieder ab Januar 2017). Max. können 18 Personen an der etwa einstündigen Führung inkl. Rumverkostung teilnehmen. Der Preis beträgt je Teilnehmer 5 Euro.

Um eine telefonische Anmeldung unter 0461 - 14 16 00 wird gebeten. Für geschlossene Gruppen können Führungen zu individuellen Terminen vereinbart werden.