Buchen

Veranstaltungen an der Flensburger Förde

Immer was los an Fjord und Förde!

Wollen Sie ein Konzert oder eine Ausstellung besuchen? Lesungen hören oder kulinarische Genüsse erleben? Die Flensburger Förde bietet täglich abwechslungsreiches Programm: Der Veranstaltungskalender ist gefüllt mit maritimen und kulturellen Highlights sowie seltenen Perlen. 

Einige ausgewählte Veranstaltungen wollen wir Ihnen hier vorstellen. Alles Weitere und aktuelles finden Sie in unserer Veranstaltungssuche. Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie in den Touristinformationen Flensburg und Glücksburg. 

 

 

FLENSBURG AHØJ FLENSBURG AHØJ

FLENSBURG AHØJ – DAS MARITIME KULTURFEST

Historischer Hafen Flensburg, Hafenkante 28.06.2018 - 01.07.2018
2018-06-25T00:00:00+02:00

Maritimes Kulturfest FLENSBURG AHØJ

Das deutsch-dänische Kulturfest für die ganze Familie

Vom 28. Juni bis 01. Juli 2018 feiert am Flensburger Hafen ein neues Veranstaltungskonzept Premiere. Vier Tage lang spielen Bands aus der Region und internationale Stars auf den beiden maritimen Bühnen. Von Rock, Pop, Reggae, Funk, Balkan, Cumbia, Blues & Soul, Acoustik Comedy Rock, Jazz, Shanty, Punk, über Singer & Songwriter, Plattdütsche Country, Folk, Party Groove, Hip Hop bis hin zu Chorgesang und Orchestermusik ist so ziemlich jede Musikrichtung abgedeckt. Von Donnerstag bis Sonntag dürfen die Besucher kostenlos internationalen Musikgrößen wie Daniel Kemish, Tom Klose oder Simon Glöde und vielen weiteren Bands lauschen.

Im Kultur-Tipi gibt es ein viertägiges Kulturprogramm: Im gemütlich schimmernden Licht des Zeltes stellen u.a. die Autoren Britta Bendixen, Ulrich Borchers, Jutta Dethlefsen, Anna Fietz, Ingalies Friebe und Frauke Lind ihre Werke in den späteren Abendstunden vor und beantworten Fragen der Zuhörer. Das Theaterensemble Kompagni KALAS entführt die Kleinen und ihre Eltern auf eine dänischsprachige Theaterreise durch Skandinavien und Deutsch-/Dänische Poetry Slammer heizen dem Publikum richtig ein. Ob Märchenstunde, Mit-Mach-Workshop oder Chill-Out-Lounge - ein Besuch im Kultur-Tipi lohnt immer!

Darüber hinaus gibt es Stand-Up-Paddling zum Mitmachen und ein 2.500 Quadratmeter großes Erlebnisareal für Kinder und Jugendliche u.v.m. Eine Reihe sportlicher Aktivitäten für Kinder, Erwachsene und Firmen-Teams sowie ein Überraschungs-Weltrekord sorgen für jede Menge Action.

Am Freitagabend, den 29.06.18, wird um 23:00 Uhr unter der Federführung der Hochschule Flensburg eine außergewöhnliche Lichtperformance Schiffe im Flensburger Hafen erstrahlen lassen. Zum Takt der Musik werden mehrere Schiffe des Flensburger Fischereivereins, eine Klassische Yacht und ein Segelboot der Hochschule auf der Förde tanzen und dabei faszinierend beleuchtet. Der perfekte Standort, um das Zusammenspiel von Schiffen, Licht, Wasserfontänen und Musik zu bestaunen, ist die Hafenspitze. Bei schlechtem Wetter verschiebt sich das Event um einen Tag. Falls die Vorführung auf Samstag verschoben werden muss, informieren wir Sie auf unser Facebook-Seite @flensburgahoj und durch Bühnenansagen.

Die verschiedenen Akteure der dänischen Minderheit präsentieren anlässlich der Veranstaltung ihre Arbeit und Projekte auf unterhaltsame Weise am Historischen Hafen. Darunter Sydslesvigs Forening, Sydslevigs danske Ungdomsforeninger, Oplev Sydslesvig und die Dansk Centralbibliothek. Das 2.500 Quadratmeter große Kinder- und Jugendareal sorgt für Spiel und Spaß – und historische Märkte entführen die Besucher in vergangene Zeiten.

Als kulturelles Sahnehäubchen wird die deutsch-dänische Tradition des Ringreitens auf dem FLENSBURG AHØJ neu interpretiert: Auf einem Fahrrad statt Pferd sind Besucher dazu eingeladen, mit einer Lanze einen zwei Zentimeter breiten Ring zu treffen. Der Ringreiterverein Ellund, das Ringritter museum Sønderborg und das Flensburger Traditionsgeschäft Fahrrad Petersen unterstützen diese Aktion. Es gibt einen tollen Preis zu gewinnen.

Veranstalter ist die Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH.

Mehr Informationen gibt es ab sofort unter www.flensburg-ahoj.de.

Zurück

Änderungen und Irrtümer sind uns vorbehalten.