Petuh

"Ohaueha, was'n Aggewars"
Sprüche wie dieser gehören zum Alltag in Flensburg, stammen jedoch aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts. Die besser gestellten Hausfrauen aus der Grenzregion trafen sich regelmäßig und unterhielten sich auf den sogenannten Butterfahrten mit den Ausflugsdampfern. Sie kauften sich jährlich eine Dauerfahrkarte, genannt Partout-Karten, woraus mit der Zeit „Petuh-Karten“ wurde. Aus Platt- und Hochdeutsch und Dänisch entstand eine eigene Sprache: Petuh -  eine eigenwillige Mischung aus dänischem Satzbau mit deutschen Wörtern. 
Insider-Tipp: Eine gute Einführung in das Petuh ist das Buch "Ohaueha, was'n Aggewars“ von Renate Delfs.